Dumme Niederlage in Wolfsburg

Auch am gestrigen Samstag konnten die Rosen keine Punkte gewinnen. Hätte man die Checks gesetzt, dann hätte es zur Halbzeit 7:1 stehen können. Aber hätte wenn und aber, man setzte die Checks nicht, so dass Wolfsburg mit 5:3 führte. Auch in den Doppeln war das Glück wieder nicht auf Seiten der Rosen – Endstand 7:5 für den VfL!

D. Schröder – M. Erba 1:3
J. Milde – T. Schröder 2:3
T. Rösler – J. Haegemann 3:2
A. Bode – N. Morgener 3:2
M. Herrmann – S. Kopper 3:2
M. Dankers – D. Ness 3:0
A. Schendel – K. Haselberger 3:2
K. Olzem – M. Seidel 0:3

J. Milde / D. Schröder – S. Kopper / J. Haegemann 3:0
A. Schendel / K. Olzem – M. Erba / N. Morgener 1:3
M. Herrmann / A. Bode – D. Ness / K. Haselberger 0:3
M. Dankers / T. Rösler – T. Schröder / M. Seidel 3:1

Specials:
N. Morgener 136 HF

A. Bode 112 HF, 100 HF, 18 LD
M. Dankers 100 HF
M. Dankers / T. Rösler 18 LD