DC Fally Flyers – Thorny Roses DC

Am Samstag fand der 5. Spieltag in der Niedersachsenliga statt und der Thorny Roses DC Hildesheim musste nach Fallingbostel zum DC Fally Flyers reisen.

Schnell lagen die „Rosen“ mit 0:3 hinten, nachdem Niklas Morgener, Martin Hesse und Florian Socha teilweise knapp die Doppelfelder verfehlt hatten. Anton Salge, Jens Haegemann und Torsten Schröder gewannen ihre Spiele anschließend recht souverän, so dass es mit einem 3:3 in die letzten Einzel ging. Hier verlor Danny Hointza sein Spiel und Maik Seidel gewann wiederum sein Spiel deutlich. Somit stand es vor den Doppeln 4:4-Unentschieden.

Und hier war wieder Verlass auf die Stärke der „Rosen“ in den Doppeln. Hointza/Seidel verloren zwar ihr Spiel, doch Hesse/Morgener (Morgener mit einem 152er Highfinish zum Sieg), Socha/Haegemann und Salge/Schröder gewannen wieder relativ souverän ihre Spiele.

Mit dem 7:5 (27:18)-Erfolg übernahmen die „Rosen“ vorerst die Spitze in der Liga.

Specials:

Thorny Roses DC:
Salge: 180 (3x), 13 LD, 18 LD
Socha: 180 (2x)
Morgener: 180, 152 HF
Schröder: 17 LD
Morgener/Hesse; 15 LD
Salge/Schröder: 17 LD

DC Fally Flyers:
Mayer: 17 LD

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.